pic

Künstlergespräch: YRD.Works

YRD.Works ist ein Künstler- und Gestalterkollektiv bestehend aus Yacin Boudalfa (*1987), David Bausch (*1988) und Ruben Fischer (*1987). Sie schaffen temporäre Räume, kurzfristige Begegnungsorte, indem sie Architekturen konstruieren, bei denen das Artifizielle und Vergängliche ein wesentlicher Teil der Ästhetik ist. Für die Ausstellung im Frankfurter Kunstverein entwickelt das Kollektiv eine physisch erlebbare und performative Raumintervention. YRD.Works bespielen den größten Ausstellungsraum des Hauses und reproduzieren den White Cube indem sie ihn in seiner Beschaffenheit nachbauen, die Wände aber verformen und ineinander legen. Somit entsteht ein Raum im Raum, der als zerlegte Struktur skulpturale Qualitäten aufzeigt und gleichzeitig betret- und erlebbar sein wird.

Im Künstlergespräch kann das Publikum mit den Künstlern persönlich über ihr Werk und den Arbeitsprozess ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Things I Think I Want - Sechs Positionen zeitgenössischer Kunst“.

Gebühr: 4€ (zzgl. Eintritt)



Things I Think I Want. Sechs Positionen zeitgenössischer Kunst

10.03. — 07.05.2017 | Ausstellung

Frankfurter Kunstverein
Steinernes Haus am Römerberg
Markt 44
60311 Frankfurt am Main

Anfahrt

Aktuell wird umgebaut!
Am 31. Mai 2017 um 19 Uhr eröffnet
die Ausstellung von Melanie Bonajo

Eintrittspreise:
8€ regulär, 6€ ermäßigt

Newsletter abonnieren